Der Zeitwohnen-Blog aus Berlin

Schutz vor Einbruch bei möblierten Wohnungen auf Zeit

Pixaby CC0 Creative Commons Fotograf: paulsbarlow7
Pixaby CC0 Creative Commons Fotograf: paulsbarlow7

Wie sicher ist Berlin? Diese Frage stellen uns oft Mieter, die aus dem In- oder Ausland nach Berlin ziehen. Diese Frage ist nicht so leicht zu beantworten.

Im Vergleich zu anderen Metropolen ist Berlin relativ sicher. Zumindest die Wahrscheinlichkeit, auf offener Straße überfallen oder Opfer einer schweren Straftat zum werden, ist gering.
Ganz anders sieht es mit Diebstählen aus. Hier ist immer Vorsicht geboten: Taschendiebe, Fahrradklau und nicht zuletzt Wohnungseinbrüche: Ein Großteil der Delikte entfällt auf Diebstahl und Einbrüche.

Dabei ist die Zahl glücklicherweise rückläufig. Das liegt unter anderem daran, dass Wohnungen immer besser gegen Einbruch geschützt werden. Trotzdem sollten sich auch Mieter auf Zeit auch mit diesem Thema beschäftigen. Erfahrungsgemäß entwenden Einbrecher im Erfolgsfall nämlich nicht die sperrigen Möbelstücke oder den Fernseher des Vermieters, sondern Smartphone, Tablet, Ausweise und Bargeld des Mieters. Und für diesen Schaden kommt keine Versicherung in Deutschland auf. Auch nicht die Hausratsversicherung des Vermieters.
Für Mieter aus dem Ausland kann es daher sinnvoll sein zu prüfen, ob es in ihrem Heimatland Versicherungen gibt, die Diebstahl in möblierten Wohnungen mitversichern. Auch hier sollte natürlich die Verhältnismäßigkeit geprüft werden! Angst und Panik sind nämlich nicht angebracht, denn bisher gab es bei möblierten Wohnungen, die durch uns vermittelt wurden, nur wenige Einbrüche. Einen Überblick über die Einbruchsstatistik in den verschiedenen Bezirken finden Sie hier.

Dennoch lohnt es sich für auch Mieter einer Wohnung auf Zeit, sich frühzeitig zu informieren und sich gegen Einbruch zu schützen.

Lesen Sie hierzu unsere drei Tipps:

 

1.) Wohnung auf Zeit immer doppelt abschließen

Ach bei einer Wohnung, die Sie möbliert auf Zeit gemietet haben gilt: Schließen Sie immer doppelt ab. Es stimmt zwar, dass Diebe theoretisch jede Tür knacken können, aber diesen Ehrgeiz haben Diebe nicht. Wenn Sie nicht innerhalb weniger Minuten Erfolg haben, versuchen sie ihr Glück bei der nächsten Wohnung.
Schließen Sie immer ab, auch wenn Sie nur kurzfristig Ihre möblierte Wohnung verlassen. Vor allem auch tagsüber. Ein Großteil der Einbrüche passieren tagsüber, wenn die Bewohner arbeiten.
Falls Sie Ihre möblierte Wohnung nicht abschließen und es kommt zu einem Einbruch, werten Versicherungen dies als grobe Fahrlässigkeit. Die entstandenen Schäden, z.B. an der Wohnungstür, werden denn möglicherweise Ihnen in Rechnung gestellt.

 

2.)Fenster und Türen immer schließen

Achten Sie auf gekippte Fenster, Dachluken offene Balkon – und Terrassentüren
Diese Regel gilt besonders für Wohnungen im Erdgeschoss und im Hochparterre. Aber auch für alle anderen, bei denen Fenster und Balkon leicht zugänglich sind. Manche Diebe kommen auch über die Dächer. Auch wenn Sie nur ein paar Minuten zum Einkaufen gehen sollten Sie dies nicht vergessen. Für Diebe können gekippte  Fenster leicht öffnen und so in die Wohnung gelangen. Sie sollten die Fenster auch schließen, falls Ihre möblierte Wohnung auf Zeit mit abschließbaren Fenstern versehen ist.

 

3.)Vorbeugen

Regelmäßig Daten sichern

Ärgerlich wenn Laptop gestohlen wird. Aber das Gerät ist ersetzbar . Die Daten nicht. Daher ist es sinnvoll, regelmäßig die Daten auf einer externen Festplatte zu sichern. Im worst case scenario ist dann zwar das Laptop verschwunden, nicht aber die Daten

 

Was wir Mietern auf von möblierten Wohnungen auf Zeit empfehlen:

  • Schließen Sie die Ihre gemietete Wohnung immer doppelt ab – auch wenn Sie nur kurz Brötchen holen gehen.
  • Dasselbe gilt für Fenster und Türen: Auch bei kurzfristiger Abwesenheit immer schließen. Vermeiden Sie Fenster in Kippstellung
  • Bewahren Sie kein Bargeld in Ihrer Wohnung auf Zeit auf.
  • Sichern Sie Ihr Laptop durch ein kompliziertes Passwort und sichern Sie Ihre Daten regelmäßig auf einer externen Festplatte.

Möbliert Wohnen auf Zeit: Welche Voraussetzungen muss der Mieter erfüllen?

12438-05-Spacious-living-room-with-patio-doors-leading-to-the-gardenWelche Voraussetzungen muss der Mieter erfüllen?

Eine möblierte Wohnung auf Zeit zu mieten ist recht einfach.

Natürlich muss der Mieter bestimmte Voraussetzungen erfüllen, damit ein Mietvertrag zustande kommen kann. Dazu gehört oft der Nachweis, dass er die Miete bezahlen kann. Das ist nachvollziehbar und logisch.
In Berlin muss der zukünftige Mieter zudem bestätigen, entweder im Mietvertrag oder in einer separaten Vereinbarung, dass er oder sie sich aus beruflichen Gründen in Berlin aufhält oder hier an einer Aus- oder Weiterbildung teilnimmt.
Bei Mietinteressenten führt dies manchmal zu Irritationen. Deshalb hier eine kurze Erklärung zu den Hintergründen.

 

Zweckentfremdung und Wohnen auf Zeit

In Berlin gibt es seit 2014 ein Gesetz, das die Vermietung von Wohnraum regelt. Vermieter dürfen ihre Wohnung, egal ob möbliert oder unmöbliert, nur zu Wohnzwecken und nicht als Ferienwohnung oder Büro vermieten. Der Grund: Vor einigen Jahren ist die Zahl der Ferienwohnungen im Stadtzentrum explodiert und es gab keine freien Wohnungen mehr für diejenigen, die in der Stadt leben und arbeiten.

Nun sind die Bedingungen klar geregelt: Die Mindestmietdauer muss mindestens zwei Monate betragen und die Mieter müssen entweder nach Berlin kommen, um hier zu arbeiten oder hier studieren, eine Fortbildung absolvieren – oder einen Sprachkurs besuchen.
Durch diese Regelung soll verhindert werden, dass Vermieter an Touristen oder Personen vermieten, die sich aus rein privaten Gründen in Berlin aufhalten.
Wohnungen, die an Touristen etc. vermietet werden, gelten als Ferienwohnungen und sind genehmigungspflichtig.

 

Welche Alternativen gibt es, wenn Sie nicht oder noch nicht in Berlin arbeiten?

1.) Sie sind sich nicht sicher, ob Sie unter diese Regelung fallen?

Sie ziehen nach Berlin, haben aber noch keinen Arbeitsvertrag oder Sie möchten von Berlin aus remote arbeiten?  Sprechen Sie mit Ihrer Zeitwohnagentur! Auch hier ist es oft möglich, eine Lösung zu finden.

 

2.) Wohnen auf Zeit im Serviced Apartment

Serviced Apartments sind ebenfalls Wohnungen auf Zeit. Zusätzlich werden noch weiteren Dienstleistungen (wie z.B. wöchentlicher Reinigungsservice etc.) angeboten.
Sie fallen nicht unter das Zweckentfremdungsverbot, denn bei Serviced Apartments handelt es sich eigentlich um Hotels. Meistens befinden Sie in einem Serviced Apartment Komplex.
Serviced Apartments können für jeden beliebigen Zeitraum gemietet werden. Der Mietpreis enthält immer 7% MwSt. und zudem müssen Personen, die nicht den Nachweis erbringen, dass sie sich aus beruflichen Gründen in Berlin aufhalten, zusätzlich eine Übernachtungssteuer (City Tax) bezahlen.
Serviced Apartments gibt es in allen Preiskategorien. In der Regel sind sie kleiner und viel teurer als möblierte Wohnungen auf Zeit.

 

3.) Ferienwohnungen

Ferienwohnungen können ebenfalls für jeden beliebigen Zeitraum in Berlin gemietet werden. Neben der MwSt.,die im Mietpreis enthalten ist, muss der Mieter zusätzlich die City Tax bezahlen.
Meistens sind Ferienwohnungen weniger hochwertig möbliert und teurer als Wohnungen auf Zeit.

 

Wie hoch ist die City Tax bei privaten Aufenthalten in Berlin?

Die City Tax beträgt 5% des Bruttoübernachtungspreises. Sie muss für maximal 21 Tage bezahlt werden.

Möblierte Wohnung auf Zeit: Wann muss der Mieter MwSt. bezahlen?

Rollable room divider to seperate bedroom  from living room area

Wieso muss ein Mieter einer Wohnung auf Zeit in Deutschland Mehrwertsteuer bezahlen?

Mieter einer Wohnung auf Zeit müssen oft Mehrwertsteuer bezahlen, und zwar dann, wenn er eine Wohnung für weniger als 6 Monate und einen Tag (!) mietet. Der reduzierte Mehrwertsteuersatz für Kurzzeitmieten liegt bei 7%.
Ansonsten sind Mieten für Privatwohnungen, und somit auch für Wohnungen auf Zeit, nicht umsatzsteuerpflichtig.

Schuld daran sind weder Vermieter noch Agenturen, sondern der Gesetzgeber. Und  Vermieter werden immer öfters vom Finanzamt aufgefordert, Umsatzsteuer zu bezahlen.
Für das Finanzamt zählt die möblierte Vermietung für wenige Monate als Kurzzeitvermietung, ähnlich wie Ferienwohnungen.  Dabei ist es egal, ob sich der Mieter wegen seiner beruflichen Tätigkeit oder zu Ausbildungszwecken in Berlin befindet oder nicht.

 

Was bedeutet dies für den Mieter?

Der Vermieter berechnet, zusätzlich zur Miete, den ermäßigten Mehrwertsteuersatz. Dieser wird im Mietvertrag separat ausgewiesen. Wenn Sie selbständig sind und vorsteuerabzugsberechtigt sind oder wenn eine Firma mietet, ist die Mehrwertsteuer für Sie ein durchlaufender Posten.  Bei Privatmietern leider nicht.
Die gute Nachricht: Obwohl sich die Miete um 7% pro Monat verteuert, ist der Endpreis für Wohnungen auf Zeit immer noch sehr viel günstiger als der Aufenthalt in einem Serviced Apartment, einem Hotel oder in einer Ferienwohnung.  Bei einem Mietzeitraum von wenigen Monaten fällt die zusätzliche Mehrwertsteuer von 7% auch nicht groß ins Gewicht.

 

Was passiert bei Verlängerungen des Mietzeitraumes?

Neuberliner mieten oft erst mal für einen relativ kurzen Zeitraum eine möblierte Wohnung auf Zeit. Sie hoffen nämlich, relativ schnell eine eigene, unmöblierte Wohnung zu finden. Dies gestaltet sich dann aber meistens schwieriger als erwartet. Die Mietpreise sind in den letzten Jahren gestiegen und trotzdem ist die Nachfrage größer als das Angebot. Die meisten Mieter auf Zeit haben es dann doch nicht ganz so eilig mit dem Ausziehen und verlängern den Mietvertrag ihrer möblierten Wohnung. Einmal, zweimal, und manchmal auch noch öfters. Am Ende beträgt die Mietzeit ein Jahr oder noch länger. Auf jeden Fall aber länger als sechs Monate. Theoretisch müsste der Mieter in solch einem Fall von der Umsatzsteuer befreit sein.
Manchmal schließt sich das Finanzamt dieser Argumentation an, manchmal aber auch nicht. Das Finanzamt geht oft vom ursprünglichen Vorhaben aus. Dies war ursprünglich die Kurzzeitvermietung. Es kommt allerdings immer auf das jeweilige Finanzamt, bzw. den einzelnen Finanzbeamten an, von daher lässt sich dies nicht pauschalisieren.

 

Unser Tipp an Kurzzeitmieter:

  • Falls Umsatzsteuer auf die Miete erhoben wird, sollten Sie überlegen, ob Sie sich nicht gleich für 6 Monate verpflichten können
  • Sprechen Sie mit dem Vermieter und/oder Ihrer Agentur. Oft findet man individuelle Lösungen für den Fall, dass eine Verlängerung des Mietvertrags von insgesamt mehr als sechs Monaten möglich ist.

Wasser sparen und Gewässer schützen

Umweltbewusstes Handeln beim Mieten auf Zeit: Wasser sparen und Gewässer schützen

penguin2

Eigentlich sollte jeder verantwortlich mit Ressourcen umgehen. Egal ob Wohnungseigentümer oder Mieter. Spätestens dann, wenn die Nebenkostenabrechnung kommt, fasst jeder den Vorsatz, im nächsten Jahr ökologischer zu heizen und auf den Stromverbrauch zu achten.

Auch Mieter auf Zeit sollten darauf achten. Auch wenn bei einer möblierten Wohnung mieten  im Exposee immer der Warmmietpreis angegeben ist. Das heißt sämtliche Nebenkosten sind darin bereits darin enthalten. Mieter sollten natürlich trotzdem verantwortungsvoll mit Energie sowie sämtlichen Ressourcen umgehen. Nicht nur ihr Vermieter wird es ihnen danken sondern auch die Umwelt.

In diesem Beitrag geht es um das Thema Wasser. Und damit um die Frage, ob Wasser sparen bei uns in Deutschland überhaupt ein Thema ist.
Deutschland ist tatsächlich ein wasserreiches Land mit vielen Flüssen und Seen. Unter Wasserknappheit leidet Deutschland sicherlich nicht. Und das, obwohl jeder Deutsche, bzw. in Deutschland Lebende ca. 120-190 Liter Wasser am Tag verbraucht.
Es gibt hierzu gute Nachrichten:  Der Wasserverbrauch der Deutschen ist rückläufig! Das Problem ist also nicht unbedingt der Wasserverbrauch. Warmwasser ist das Problem, denn zum Erhitzen ist ein hoher Energieaufwand nötig. Und der kostet Geld. Geld, das Ihr Vermieter und letztendlich natürlich Sie als Mieter bezahlen müssen.

Aber Vorsicht: Nicht der Wasserverbrauch ist das Problem, sondern die Energiekosten.
Diese Unterscheidung ist wichtig, denn beim Kaltwasser zu sparen ist eher kontraproduktiv. Wenn man die Spartaste der Toilettenspülung benutzt, ist das sicherlich gut gemeint, führt aber zu Ablagerungen an den Rohren und Verstopfungen. Es klingt absurd, aber je mehr Kaltwasser gespart wird, desto mehr steigen die Preise. Grund dafür ist die Tatsache, dass das Wasser – und Kanalisationssystem in Deutschland überdimensioniert ist. Die Anlagen müssen gewartet und das Wasser muss fließen und verbraucht werden.

 

Hier unsere Tipps zum Thema Warmwasser  sparen und ökologischer Umgang mit Wasser:

Wasch- und Geschirrspülmaschine nur gut gefüllt laufen lassen

Es ist ökologisch sinnvoller, Geschirr- und Waschmaschinen zu benutzen, als von Hand zu spülen bzw. zu waschen. Allerdings nur, wenn die Maschine gut gefüllt ist.
Vermeiden Sie daher, die Maschinen nur halb gefüllt laufen zu lassen.

 

Duschen statt Baden

Für ein Vollbad benötigt man  140 Liter Warmwasser. Fürs Duschen viel weniger. In der Minute ca. 15 Liter Warmwasser.

 

Ökologisch sinnvoll duschen

Wasser so kurz wie möglich laufen lassen und beim Einseifen Wasser ausschalten.
Wassersparende Duschköpfe senken zudem den Verbrauch. Fragen Sie einfach bei Ihrem Vermieter an, ob er nicht einen wassersparenden Duschkopf in seiner Wohnung auf Zeit anbringen will. Er wird Ihr Engagement sicherlich unterstützen.
Soviel zum Thema Warmwasser und damit Kosten sparen.
Wir kommen zum Wasserkreislauf. Wie bereits erwähnt  verfügt Deutschland über ausreichende Wasserreserven und gebrauchtes Wasser wird dem Kreislauf wieder zugefügt. Vorher muss es  natürlich geklärt werden.

 

Verwenden Sie ökologische Putzmittel ohne scharfe Chemikalien

Abgesehen davon, dass chemische Putzmittel viele Oberflächen angreifen können, sind diese natürlich auch umweltschädlich. Ökologisches Waschmittel Aufwand herausfiltern. Geht das?

 

Benutzen Sie die Toilette nicht als Mülleimer

Tipps wie Wasser sparen beim der Toilettenspülung können Sie getrost vergessen. Richtiges Spülen ist besser als Verschmutzungen, die durch ungenügendes Spülen entstanden sind, mit scharfen Chemikalien zu reinigen.

Folgendes gehört nicht in die Toilette:
– Essensreste und Öle: Gefahr, dass Rohre verstopfen. Chemie. Auch wenn Sie möblierte Wohnung auf Zeit gemietet haben, haften Sie dafür und tragen die Kosten, wenn es dazu komnt
– Arzneimittel: Können nicht herausgefiltert werden, landen in Gewässer und Seen. Daher abgelaufene Arzneimittel und solche, die nicht mehr benötigt werden, immer in der Apotheke abgeben.

 

Vermeiden Sie Mikroplastik:

Mikroplastik sind kleine Plastikkügelchen, die in vielen Kosmetikprodukten, Peeling, Duschgel usw. zu finden sind. Diese können im Klärprozess nicht herausgefiltert werden und landen in den Mägen von Wildtieren. Oft verenden diese an Vielzahl von Plastikmüll.
Tipp. Verwenden Sie ökologische Kosmetika.
Nicht nur Kosmetika, sondern auch Kleidung aus Kunstfasern ist problematisch. Beim Waschen von Funktionskleidung, Polyester etc. lösen sich Gewebeteile, die ebenfalls in den Wasserkreislauf gelangen. Noch können Waschmaschinen diese nicht herausfiltern. Dies ist nur möglich mit einem speziellen Wäschesäckchen, das zugegebenermaßen nicht ganz billig ist. Ca 30 Euro kostet.

 

Jetzt Sind Sie dran

Warmwasser sparen und keine Chemie oder Abfälle in den Wasserkreislauf.
Wenn Sie die oben genannten Tipps befolgen, gehen Sie verantwortungsvoll mit Ressourcen, sparen Geld und schützen die Gewässer und damit auch die Wildtiere.

Haftpflichtversicherung für möblierte Wohnung auf Zeit

Warum braucht man eine Haftpflichtversicherung für eine möblierte Wohnung?

Haftpflichtversicherung moeblierte Wohnung auf Zeit

 

Die Haftpflichtversicherung ist DIE Versicherung, die wirklich jeder haben sollte.
Stellen Sie sich einfach dieses Horrorszenario vor:  Sie fahren bei rot über die Ampel, ein Auto bremst, um sie nicht zu überfahren, und der Wagen knallt an eine Straßenlaterne. Und es kommt noch schlimmer: Der Fahrer ist verletzt, trägt womöglich bleibende Schäden davon, wird arbeitsunfähig  etc. Ein solcher Schaden kann in die Millionen gehen. Eine Haftpflichtversicherung kommt für sämtliche Schäden auf, die Sie verursacht haben, egal in welchem Lebensbereich. Und der Preis ist erschwinglich. Etwa 50 Euro im Jahr kostet eine Haftpflichtversicherung für einen Single.

Die Haftpflichtversicherung springt auch ein, wenn Sie Schäden in möblierten Wohnungen verursachen. Ein unbedachter Moment und es ist auch da passiert: Sie stoßen beim Saugen gegen den Fernseher. Dieser fällt zu Boden und ist kaputt. Oder Sie lassen ein Dachfenster offen, es regnet rein und Wasserflecken verunstalten den Parkettboden. Ein worst case scenario wäre ein Wasserschaden, für den der Mieter verantwortlich ist. Im schlimmsten Fall wird auch die Wohnung darunter in Mitleidenschaft gezogen.

Aber Vorsicht: Nicht immer sind alle Schäden mitversicherert. Man unterscheidet zwischen Schäden am unbewegliche Inventar – alles, was fest eingebaut ist wie Waschbecken, Parkettboden etc.  – und solchen am bewegliche – z.B. Fernseher, Sofa, die gesamte Möblierung und Ausstattung, die hin – und hergeschoben werden kann.
Von daher lohnt es sich vor Einzug in eine möblierte Wohnung die eigene Versicherungspolice genau zu prüfen und notfalls auf einen anderen Tarif umzusteigen. Eine Police, in der Schäden am beweglichen Inventar mitversichert sind, kostet nur wenige Euro mehr.
Falls Sie, nach Ihrem Auszug aus der möblierten Wohnung auf Zeit eine eigene Wohnung mieten, deckt Ihre Haftpflichtversicherung übrigens auch Schäden in dieser Wohnung ab. Sie brauchen hierfür keine neue Versicherung.

 

Schäden in einer Wohnung auf Zeit sollten Sie frühzeitig der Haftpflichtversicherung melden

Sicherheit und eine Haftpflichtversicherung sind immer gut. Trotzdem sollten Sie sorgsam mit dem Mobiliar in der Wohnung umgehen und Schäden vermeiden. Sie sind natürlich der Vertragspartner der Versicherung und natürlich müssen auch Sie sich, wenn es zu Schäden kommt, um alles kümmern. Der Vermieter wird, bis alles mit der Versicherung geklärt und der Schaden behoben ist, den anteiligen Betrag der Kaution behalten.
Wichtig ist, dass Sie sich umgehend bei Ihrer Versicherung melden, falls zu einem Schaden kommt.

Manchmal gehen die Einschätzungen von Vermieter und Mieter leider etwas auseinander. Was für den einen Schaden darstellt, bezeichnet der andere als Abnutzung. Was passiert, wenn der Vermieter Ansprüche stellt und Sie Schäden begleichen sollen, die Sie nicht verursacht haben?
Auch hier hilft Ihnen die Haftpflichtversicherung. Sie wehrt ungerechtfertigte Ansprüche des Vermieters ab.
Wir empfehlen immer ein detailliertes Übergabeprotokoll, in dem vermerkt wird, welche Schäden bzw. Abnutzungsspuren bereits bei Einzug vorhanden waren.

Voraussetzung für den Abschluss einer Haftpflichtversicherung ist übrigens ein Wohnsitz in Deutschland. Sie müssen also bereits angemeldet sein.  Ein deutsches Bankkonto benötigen Sie bei einigen Versicherungen, bei anderen nicht.
Die Versicherung können Sie übrigens jederzeit abschließen, auch wenn Sie bereits in der gemieteten Wohnung wohnen.

 

Vorteil einer Haftpflichtversicherung für Wohnen auf Zeit

Nicht nur Schäden in möblierten Wohnungen sind versichert, sondern auch Schäden in unmöblierten Wohnung. Dies ist wichtig, falls Sie nach Ihrem Auszug in eine eigene Wohnung ziehen. Sie brauchen dann keine neue Versicherung abzuschließen.

  •  Schlüsselverlust bzw. Schäden, die aus dem Schlüsselverlust entstehen, sind ebenfalls versichert.
  • ist günstig (schon ab ca. 50 Euro für Einzelperson, ab ca. 110 Euro für eine Familie
  •  ist weltweit gültig (wenn Sie Ihren Wohnsinn in Deutschland haben und Urlaub im Ausland machen bzw. dort eine Ferienwohnung oder eine möblierte Wohnung mieten.
  •  kann online abgeschlossen werden

Dies sollten Sie beachten:

  • Die Haftpflichtversicherung wird für mindestens ein Jahr abgeschlossen und muss, wenn Sie Deutschland verlassen, gekündigt werden.
  • Einige Versicherungen können auch schon vor Ablauf eines Jahres gekündigt werden, wenn sich der Versicherungsnehmer vorher beim Bürgeramt abmeldet und Deutschland verlässt. In diesem Fall muss eine Kopie der Abmeldebescheinigung der Versicherung übermittelt werden.
  • Die Versicherungsunterlagen bzw, die Informationen gibt es sowohl online als offline nur auf Deutsch.
  • Achten Sie vor dem Abschluss einer Versicherung auf die versicherte Schadenshöhe und eine mögliche Selbstbeteiligung.
  • Glasschäden sind in keiner Haftpflichtversicherung abgedeckt.

Ein Überblick über viele Versicherungsanbieter finden Sie auf Check 24

 

Hier einige Beispiele für Haftpflichtversicherungen, in denen Schäden an gemieteten möblierten Wohnungen sowie Schlüsselverlust mitversichert sind:

HanseMerkur

Haftpflichtversicherung

 

 

 

 

 

Gothaer Versicherung

 

Bekomme ich eine Rechnung, wenn ich eine möblierte Wohnung miete?

rechnung

 

Manchmal fragen Mieter einer Wohnung auf Zeit nach einer Rechnung  für die Miete. Auf Nachfrage erfahren wir dann, dass die Buchhaltung ihres Arbeitgebers nach einer Rechnung gefragt hat.

In Deutschland werden keine Rechnungen für die Miete ausgestellt, egal, ob es sich um eine möblierte Wohnung, die befristet gemietet wird, handelt oder um einen unbefristeten Vertrag für eine unmöblierte Wohnung.  Der Mietvertrag ersetzt die Rechnung und alle Informationen, die wichtig sind, werden im Vertrag festgehalten. Reichen Sie einfach den Mietvertrag an die Buchhaltung weiter. Auch der Mietvertrag kann steuerlich geltend gemacht werden.

Die Miete für eine möblierte Wohnung wird natürlich auch monatlich auf das Konto des Vermieters überwiesen.  Es ist auch nicht üblich, eine Bestätigung oder Quittung für die Bezahlung der Miete zu bekommen, denn die Miete wird nicht bar bezahlt, sondern überwiesen. Bitte beachten Sie, dass die Miete nicht per Kreditkarte bezahlt werden kann.

Ihr Kontoauszug ist sozusagen Ihre Quittung und dient als Nachweis, dass Sie bezahlt haben.
Natürlich können Sie den Vermieter fragen, ob die Miete angekommen ist, Das ist besonders dann sinnvoll, wenn Sie Ihre erste Überweisung tätigen und dies vor allem aus dem Ausland. Danach richten Sie am besten einen Dauerauftrag ein.

 

Miete und Mehrwertsteuer

Firmen fragen oft, ob Mehrwertsteuer im Mietpreis enthalten ist. Es gibt nur wenige Wohnungen, bei denen der Mehrwertsteuer mit Mietpreis enthalten ist oder dazu addiert wird.
Falls eine Miete einer Wohnung MwSt. enthält oder MwSt. hinzu kommt, finden Sie diese Information im Expose auf unsere Website und auch im Mietvertrag.

 

Wöblierte Wohnungen versus Serviced Apartments

Möblierte Wohnungen werden von Privatpersonen vermietet, Bei Serviced Apartments handelt es sich oft um ganze Anlagen und die einzelnen Wohnungen gehören Firmen. Daher erhalten Sie, wenn Sie ein Serviced Apartment mieten, auch eine Rechnung, eine Quittung und in der Miete ist MwSt. enthalten und ausgewiesen.

Hier noch mal die Unterschiede zwischen möblierter Wohnung und Serviced Apartment:

 

rechnung

Von Berlin ans Meer – 7 Tagesausflüge an die Ostsee

Ostsee Seebrücke
Pixaby CC0 Creative Commons Fotograf: TorstenDorran

Einfach mal raus aus Berlin, ab ans Meer, um ein paar Stunden an der Ostsee zu verbringen. Das denken sich viele, wenn es in Berlin mal wieder hektisch zugeht und der Drang nach frischer Luft größer wird. Natürlich gibt es schöne Ausflugsziele in und um Berlin. Wer jedoch gern mal wieder am Strand spazieren und auf das weite Wasser blicken möchte, sollte sich lieber an der Ostsee den Wind um die Nase wehen lassen. Das ein oder andere Fischbrötchen oder ein schönes Café zum Verweilen ist oft auch nicht weit.

Morgens hin und abends zurück: Bahn oder Bus von Berlin an die Ostsee

Wir, das Crocodilian-Team, haben euch 7 Tagesausflüge herausgesucht, die wunderbar ohne Auto erreichbar sind. In den Orten selbst sind die Strände fußläufig erreichbar. Ihr startet morgens direkt von Berlin in Richtung Ostsee, genießt viele Stunden Strand und Meer, und seid am Abend wieder erholt in der Hauptstadt. Also Sachen packen und los geht’s!

Von Berlin ans Meer - 7 Tagesausflüge an die Ostsee
Pixaby CC0 Creative Commons Fotograf: TorstenDorran

1. Tagesausflug von Berlin nach Warnemünde

Das ehemalige Fischerdorf Warnemünde zählt zu den beliebtesten Get-aways der Deutschen. Der lange Sandstrand lädt ein zum Flanieren. Warnemünde ist von Berlin aus sehr gut zu erreichen, ob bequem mit der Bahn, in der man morgens noch ein Nickerchen halten kann oder günstig mit dem Fernbus.

Fahrzeit: ab 3h
Sightseeing-Tipp: Leuchtturm Warnemünde

 

2. Tagesausflug von Berlin nach Zingst

Damit sich ein Tagesausflug nach Zingst lohnt, sollte man früh aufstehen. Das Ostseeheilbad Zingst liegt nämlich im hohen Norden, mitten im Nationalpark “Vorpommersche Boddenlandschaft”. Ausgedehnten Strand-Spaziergängen steht nicht viel im Wege, die Landschaft bietet Weitblicke und unberührte Natur. Mit dem Bus kommt man direkt im Zentrum Zingst an.

Fahrzeit: ab ca. 4h
Sightseeing-Tipp: Max Hünten Haus

 

3. Tagesausflug von Berlin nach Wismar

Am beschaulichen Bahnhof in der Hansestadt Wismar angekommen, lohnt sich ein Spaziergang durch die Altstadt. Um direkt zum Strand zu gelangen, steigt man im Hafen in eine der regionalen Buslinien um, die mehrmals in der Stunde fahren. In ca. 15 min erreicht man den Wendorf Strand.

Fahrzeit: ab ca. 4h
Sightseeing-Tipp: Nikolaikirche

 

4. Tagesausflug von Berlin nach Timmendorfer Strand

Die Gemeinde Timmendorfer Strand bietet neben dem sieben Kilometer langen Strand mit den typischen Ostsee-Strandkörben, eine mondäne Atmosphäre. Im beliebten Ortskern befinden sich unzählige hübsche Geschäfte. Nach einem ausgiebigen Spaziergang laden zahlreiche Restaurants und Cafés an der Uferpromenade zum Entspannen und Genießen ein.

Fahrzeit: ab ca. 3:30h
Sightseeing-Tipp: Niendorfer Hafen

 

5. Tagesausflug von Berlin nach Usedom

Mit Bus oder Bahn geht es von Berlin aus direkt nach Heringsdorf auf Usedom, der zweitgrößten Insel Deutschlands. Am Strand von Heringsdorf, vorbei an der schönen Seebrücke, lässt sich der Großstadtlärm leicht vergessen.

Fahrzeit: ab ca. 3h
Sightseeing-Tipp: Villa Irmgard

 

6. Tagesausflug von Berlin nach Ueckermünde

Besonders lohnenswert, was den zeitlichen Aspekt betrifft, ist ein Tagestrip an die Ostsee nach Ueckermünde : In rund zweieinhalb Stunden gelangt man von Berlin aus über Pasewalk nach Ueckermünde Stadthafen. Durch eine verträumte Altstadt flaniert man zum Strand, der erholsame Spaziergänge verspricht.

Fahrzeit: ab ca. 2,5h
Sightseeing-Tipp: Haffmuseum im Schloss Ueckermünde

 

Kurhaus Binz
Pixaby CC0 Creative Commons Fotograf: WaldNob

7. Tagesausflug von Berlin nach Rügen

Morgens in den Zug oder den Bus in Berlin steigen und nach ein paar entspannten Stunden auf der größten Insel Deutschlands im Ostseebad Binz ankommen. Auf dem Weg zum Meer, kann man auf der Strandpromenade die vielen Villen in typischer Bäderarchitektur und bewundern. Stress? Weit weg.

Fahrzeit: ab ca. 4h
Sightseeing-Tipp: Koloss von Prora

Reisetipps:

Bahn- oder Bustickets buchen, Anreisezeit vergleichen auf GoEuro
Auskünfte zu Fahrplänen von bspw. regionalen Busanbietern auf Fahrplan-Guru

Alternative Weihnachtsmärkte in Berlin

In der Vorweihnachtszeit kommt man nicht an ihnen vorbei: Auf gefühlt jedem freien Platz gibt es Weihnachtsmärkte. Für viele sind sie das absolute Highlight, sobald es in Berlin frostig wird.

Denn überall duftet es nach Glühwein und die urigen Buden locken mit Bratwurst  und Schweinebraten.
Gehört ihr vielleicht zu denjenigen, die mit dem Kitsch und der glühweinseligen Gemütlichkeit so gar nichts anfangen können?

Wenn ja, dann empfehlen die Weihnachtsexperten von Crocodilian ein garantiert kitschfreies Gegenprogramm. Damit kommt auch ihr schnellst möglich in den alternativen Weihnachtsmood.

Alternative Weihnachtsmärkte in Berlin

© Weihnachteninberlin.com

1. Weihnachtsrodeo

Vielleicht habt Ihr euch auch satt gesehen an mittelmäßigem Kunstgewerbe. Dann darf es auch mal etwas Individuelleres sein. Das findet ihr im Kühlhaus, südlich vom Potsdamer Platz gelegen. Dort gibt es alles: abgefahrene Design-Geschenke,  Bilder und mehr von lokalen Künstlern, Streetfood sowie Workshops. Glühwein, Stollen und geröstete Nüsse gibt es natürlich auch.
Das Kühlhaus ist übrigens auch unter dem Jahr einen Besuch wert. Es wurde Anfang des 20. Jahrhunderts im Stil der Backsteingotik erbaut. Es war das erste Kühlhaus in Berlin und gleichzeitig das größte in ganz Europa.

Wann: 2-3 Dezember und 9-10 Dezember 2017 (12.00-20.00)
Wo: Kühlhaus Berlin, Kreuzberg (Luckenwalderstraße 3, 10963)
Eintritt: Frei

2. Der Green Market Berlin, Winter Edition 2017

Auf den meisten Weihnachtsmärkten fühlen sich Fleischesser wie im siebten Himmel. Überall gibt es Fleisch in großen Mengen:  Speck, Bratwurst, Schweinebraten.
Der Green Market geht einen anderen Weg und promotet die Vegan Lifestyle Experience. Neben veganem Essen und Trinken gibt es in Handarbeit gefertigte Produkte, Musik, Workshops und viele Aktivitäten für Kinder.  Ihr könnt gerne mitmachen und im Workshop eure eigenen Weihnachtskarten basteln.
Der Green Market findet übrigens im Funkhaus Berlin und einer Freifläche davor statt. Nicht nur die Architektur ist beeindruckend.  Wir befinden uns hier an einem historischen Ort.  Von hier aus wurden in der ehemaligen DDR alle stattlichen Programme gesendet.

Wann: 16-17 Dezember 2017 (12.00-22.00)
Wo: Funkhaus Berlin, Oberschöneweide (Nalepastr. 18, 12459)
Eintritt: 4€

Alternative Weihnachtsmärkte in Berlin

© Rolf G. Wackenberg

3. Holy Shit Christmas Market

Auf keinen Fall sollte man Weihnachtsgeschenke kaufen, ohne vorher das Angebot vom Holy Shit Weihnachtsmarkt in Augenschein genommen zu haben.
Dieser Pop-up Markt  präsentiert vor allem lokale und unabhängige Designer.  Bei sanften Beats, Street Food und Getränken kann man entspannt einkaufen. Hier findet jeder mit Sicherheit ein originelles Geschenk für seine Lieben.

Wann: 16-17 Dezember 2017 (12.00-17.00)
Wo: Arena Berlin, Alt-Treptow (Eichenstraße 4, 12435)
Eintritt: 5€

Alternative Weihnachtsmärkte in Berlin

© Klunkerkranich

4. Weihnachtsmarkt im Klunkerkranich

Der Klunkerkranich ist der am höchsten gelegene Weihnachtsmarkt in Berlin. Über-Hipster lieben die Location –  auf dem Parkhaus der Neuköllner Arcaden-   und den Blick auf die Stadt. Kulinarisch punktet dieser  Markt mit heißen Crepes, Glühwein und Apfelpunsch für Kinder.

Wann: 2-3, 9-10 & 16-17 Dezember 2017 (14:00-20:00)
Wo: Klunkerkranich, Neukölln (Karl-Marx-Straße 66, 12043)
Eintritt: 2€

5. Yaam Weihnachtsmarkt

Am dritten Adventswochenende findet der erste Afro-Karibische Weihnachtsmarkt in Berlin statt. Und zwar in einer beheizten Yurte am Spreeufer.  Dort kann man bei Gospel und entspannten Reggae Tunes Rumpunsch an der Cool Runnings Bar genießen.

Wann: 15-17 Dezember 2017 (Friday: 16:00-23:00, Saturday: 12:00-23:00, Sunday: 12:00-20:00)
Wo: Yaam Berlin, Friedrichshain (An der Schillingbrücke 3, 10243)
Eintritt: 3€

Alternative Weihnachtsmärkte in Berlin

© Grüeneliga Berlin

6. Advents Ökomarkt

Dieser Weihnachtsmarkt hat ein einzigartiges Angebot. Hier werden Spielwaren, Textilien, Kunstgewerbe und Schlemmereinen aus aller Welt angeboten. Alles nachhaltig und natürlich ökologisch. Es lohnt sich, am wunderschönen Kollwitzplatz zu flanieren und Vollkornwaffeln,  heißen Met oder Prager Schinken zu probieren.

Wann: 3,10,17 Dezember (12:00-19:00) & 23 Dezember 2017 (10:00-17:00)
Wo: Wochenmarkt Kollwitzplatz, Prenzlauer Berg (Wörther Str., 10405)
Eintritt: Frei

Wohnen auf Zeit: Tipps für Mieter – Putzen

10 Tipps für Mieter: Regelmäßiges Putzen der Wohnung auf Zeit erspart Kosten und Ärger

Tipps für Mieter: Regelmäßiges Putzen der möblierten Wohnung auf Zeit
Es ist natürlich einfach eine Wohnung auf Zeit zu mieten. Beratung, Besichtigung, Abschluss des Mietvertrages in mehreren Sprachen – alles kein Problem.
Wenn es aber Probleme in einer Wohnung auf Zeit gibt, sind die meistens hausgemacht.
Es geht dann nämlich ums Putzen.

Natürlich wird alles im Mietvertrag genau geregelt: Der Mieter übernimmt die Verantwortung für das gemietete Heim auf Zeit. Und dazu gehört , dass die Wohnung regelmäßig aufgeräumt und gereinigt wird. Ja, auch aufräumen gehört dazu, denn ohne Aufräumen keine zielführende Putzaktion.

Der Mieter bezahlt am Ende des Mietzeitraums eine Gebühr für die Endreinigung. Diese ist obligatorisch. Wenn man aber Stress mit dem Vermieter oder der Verwaltung der Wohnung vermeiden und zügig die Kaution rückerstattet bekommen möchte, ist vorbeugendes Handeln erforderlich: Mieter kommen nicht drum rum. Möblierte Wohnungen müssen sauber gehalten werden. Wenn Sie das selbst nicht leisten können, rufen Sie uns einfach an. Wir nennen Ihnen gerne ein verlässliches Unternehmen, das Ihre Wohnung auf Zeit wöchentlich oder 14-tägig reinigt.

Für all diejenigen, die einsichtig und selbst tätig werden möchten, hier unsere 10 Tipps für die vorbildlich geputzte Wohnung auf Zeit. Dann klappt auch alles mit dem Auszug, dem Vermieter und der Rückerstattung der Kaution.

 

Putzen kann auch Spaß machen. Einfach mal ausprobieren :-)

Putzen kann auch Spaß machen. Einfach mal ausprobieren :-)

 

 

1.  Haare aus dem Abfluss entfernen

Niemand kann etwas dafür, wenn er Haar verliert.  Bei Langhaarigen kommt, gerade beim Haare waschen, ein wenig an Masse zusammen. Haare, die sich im Abfluss ansiedeln, sind nicht nur unästhetisch, sondern sie können den Abfluss verstopfen, zu Überflutungen im Bad führen etc.

Kommt es so weit, entstehen Kosten, die leider der Vermieter übernehmen muss. Auch wenn der Klempner anrücken muss und feststellt, dass die Verstopfung Schuld des Mieters ist – wegen Haaren etc. – ist das ärgerlich. Kosten, die Sie sich sparen können.
Deshalb: Regelmäßig Abfluss reinigen – mit eine z.B: Pinzette alle Haare entfernen.

 

2. Verkalkungen

Das Berliner Wasser ist sehr kalkhaltig. Das muss man wissen und entsprechend handeln.
Deshalb regelmäßig Kalk von Armaturen etc. entfernen. Am besten verwenden Sie Essigreiniger. Dieser ist zudem umweltfreundlich.
Essigreiniger eignet sich auch für die Toilettenreinigung etc.

 

3. Verkalkte Wasserkocher

Verkalkte Wasserkocher  sind wenig  einladend. Kaffee schmeckt auch weniger gut, wenn Kalkreste auf dem Wasser schwimmen.
Deshalb bitte den Wasserkocher regelmäßig reinigen. Einfach Essigsäure  mit Wasser verdünnen, die Lösung erhitzen und einige Stunden stehen lassen. Anschließend mit frischem Wasser mehrfach ausspülen.

 

 4. Regelmäßig Lüften

Im Mietvertrag verpflichtet sich der Mieter auch zu regelmäßigem Lüften. Es geht damit nicht nur um frische Luft und um den Geruch. Vielmehr wird durch regelmäßiges Lüften Schimmelbildung vorgebeugt. Nach dem Baden oder Duschen immer Durchlüften, auch andere Räume lüften. Achten Sie bitte darauf, dass Sie nicht das Fenster kippen und stundenlang offen lassen (im Winter Energieverschwendung!) Regelmäßiges Stoßlüften – 10 min  – ist besser.

 

5. Wäschepflege

Bitte waschen Sie Handtücher und Bettwäsche regelmä0ig und auf der angegebenen Temperatur.
Achten Sie auch darauf, Flecken zu entfernen.

 

6. Backofen

Auch ein Backofen braucht regelmäßige Pflege. Schlimm ist es, wenn sich Fett, Zucker, Bratenflüssigkeit einbrennen.  Warten Sie nicht mit der Reinigung bis zum Auszug.
Verwenden Sie Backofenspray und lassen Sie es am besten über Nacht einwirken. Bitte keine scharfen  Stahlbürsten benutzen.
Falls Sie kein Backofenspray zur Verfügung haben, nehmen Sie am besten Rasierschaum. Die Backofenreinigung funktioniert auch mit umweltfreundlichen Hausmitteln ohne Chemie.

 

7.  Waschmaschine Pflegen

Auch eine Waschmaschine muss gepflegt werden.  Dann können keine unangenehmen Gerüche entstehen und es kann sich kein Schmutz ansammeln.  Am besten regelmäßig das Flusensieb säubern (Achtung: Wasser läuft aus, daher immer Schüssel unterstellen)

 

8. Staubsauer Pflegen

Auch der Staubsauger muss regelmäßig gereinigt werden. Am besten nach jedem Saugen Haare und Schmutz von der Bürste entfernen.
Achten Sie bitte auch darauf, dass Sie den Staubbeutel regelmäßig wechseln und ersetzen. Dabei ist es ganz wichtig, dass Sie einen passenden Beutel einsetzen. Auf gar keinen Fall sollten Sie ohne Staubsaugerbeutel saugen.

 

9. Oberflächen regelmäßig reinigen

Wenn alles klebt, ist gemütliches Wohnen selten möglich. Darum ist es ratsam, die Oberflächen und Böden regelmäßig zu reinigen. In Ihrer möblierten Wohnung  finden Sie die nötigen Putzgeräte. Und falls nicht, wenden Sie sich an den Vermieter. Dieser wird einem putzwilligen Mieter gerne entgegenkommen und eine entsprechende Ausrüstung anschaffen. Denn eine saubere, gut gepflegte Wohnung ist immer in beider Interesse.
Achten Sie auch darauf, dass Sie für die verschiedenen Oberflächen die passenden Reinigungsflächen benutzen. Holzfußböden müssen anders gepflegt und gereinigt werden als Arbeitsplatten in der Küche.
Achten Sie bitte darauf, dass Sie Laminat und Parkett nur leicht feucht, nämlich „nebelfeucht“ reinigen. Auf gar keinen Fall darf ein Holzfußboden zu nass werden.
Für die Renigung der Küche sollten Sie keine Microfasertücher verwenden. Die verkratzen nämlich die Hochglanzfronten der Schränke. Für Spiegel, Bad etc. sind Microfasertücher ideal.

 

10. Schonbezüge verwenden

Achten Sie immer darauf, dass Sie die Schonbezüge für Matratzen – und, wenn möglich, auch für Kissen, verwenden.  Denn verfleckte Matratzen sind unschön und wenig hygienisch.
Die Schonbezüge sollten Sie auch regelmäßig reinigen.

Wenn Sie all diese Reinigungstipps in Ihrer möblierten Wohnung auf Zeit umsetzen, sind Sie auf dem besten Weg. Und falls Sie spezielle Fragen haben, wie ein bestimmtes Material in einer Wohnung auf Zeit gereinigt werden muss, fragen Sie doch einfach Ihren Vermieter.

Endreinigung für Wohnung auf Zeit

Eine Endreinigung ist für jede Vermietung auf Zeit obligatorisch. Und das ist übrigens auch ganz im Interesse der Mieter, denn schließlich will jeder bei Einzug, eine ordentliche und hygienisch gereinigte Wohnung auffinden. Als Mieter wird man sich wohl kaum im neuen Zuhause auf Zeit wohlfühlen, wenn man auf den zweiten Blick Dreck unter dem Teppich, verkalkte Wasserkocher, Haare im Abfluss oder fleckige Bettwäsche bemerkt. Niemand will einziehen und dann erst mal gründlich putzen.

Endreinigung Wohnung auf Zeit

Was sollte der Mieter vor Auszug beachten?

Es reicht natürlich nicht, kurz vor Auszug ans Reinigen zu denken. Das sollte klar sein. Beim Zeitwohnen ist es nicht ganz wie im Hotel. Der Mieter muss die Wohnung in einem gepflegten Zustand hinterlassen, genau wie eine normale Mietwohnung auch.
Laut Mietvertrag hat der Mieter natürlich auch die Pflicht, die Wohnung regelmäßig zu reinigen. Und ja, auch aufzuräumen. Denn das eine bedingt das andere ja-). Wer regelmäßig geputzt hat ist also schon mal auf dem besten Weg. Vor Auszug sollten Sie auf folgendes achten:

Wäsche

Keine Wäschestapel hinterlassen

Hinterlässt der Mieter bei Auszug bergeweise Wäsche, muss sich entweder die Putzkraft solange in der Wohnung aufhalten bis die Waschmaschine durchgelaufen ist – und bei einem Wäscheberg werden mehrere Waschgänge nötig sein. Oder die schmutzige Wäsche wird gleich in die Reinigung gebracht. Und hier fallen dann oft noch Kosten für Anlieferung und Abholung an.

Deshalb ist folgendes empfehlenswert:

  • Wäsche vor Auszug zu waschen und nur ein Set – Bettwäsche und Handtücher pro Person ungewaschen zurückzulassen. Schließlich ist alles noch bis zum Auszug in Gebrauch. – Wäsche auf Flecken kontrollieren
  • Kontrollieren Sie bitte auch, ob die Bettwäsche oder die Handtücher verfleckt sind. Wenn ja, bitte sachkundig entfernen. Also z.B. KEIN Bleichmittel bei bunter Wäsche verwenden 😉 Andernfalls muss auch hier die Wäsche professionell gereinigt werden oder neu gekauft werden. Auch hier können Kosten für die Beschaffung auf Sie zukommen. All das können Sie sparen, wenn Sie vorher kontrollieren.
  • Wenn alles nichts hilft, können Sie schon im Vorfeld mit dem Vermieter sprechen und eventuell Bettwäsche selbst nachkaufen. Das ist schnell erledigt, wenn man dies vor Auszug macht.
  • Lassen Sie keine Wäsche in der Waschmaschine zurück. Hängen Sie alles zum Trocknen auf. Hinterlassen Sie bitte die Waschmaschine sauber und lassen Sie die Tür offen stehen.

Backofen

Sauberen Backofen hinterlassen

  • Bitte keinen verkrusteten Backofen hinterlassen. Beseitigen Sie den gröbsten Schmutz am besten selbst.
  • Bei ganz schlimmen Fällen sollten Sie vorher mehrmals hintereinander Backofenspray über Nacht einwirken lassen. Nach und nach löst sich der Schmutz.

Aufräumen, abwaschen und Müll entsorgen

  • Bitte hinterlassen Sie die Wohnung in einem aufgeräumten Zustand. Stellen Sie Dinge, die Sie umgeräumt haben, sei es Lampen, Beistelltische, Stühle etc. bitte wieder in den ursprünglichen Platz zurück.
  • Spülen Sie Ihr Geschirr und stellen Sie alles zurück in den Schrank. Angebrochene Lebensmittel, die Sie nicht mitnehmen, sollten Sie entsorgen. Vergessen Sie bitte nicht den Kühlschrank.
  • Denken Sie auch bitte daran, den Müll zu leeren und sämtliche Flaschen zu entsorgen.

Kann der Mieter selbst putzen oder eine Endreinigung beauftragen ?

Ab und zu kommt es vor, dass Mieter die Endreinigung gerne selbst übernehmen möchten. Aber eher selten, denn die meisten Mieter sind froh, dass sich andere darum kümmern. 😉 Denn schließlich sind beim Auszug ganz andere Dinge zu organisieren.
Erfahrungsgemäß ist es auch nicht sinnvoll, wenn Mieter auf eigene Faust endreinigen oder fremd putzen lassen.
Jeder hat andere Sauberkeitsstandards. Die Endreinigung sollte man daher Profis überlassen. Der Vermieter muss mit dem Ergebnis zufrieden sein und das ist einfacher, wenn er sich darum kümmert. Trotzdem ist es ratsam, die Wohnung in einem möglichst guten Zustand zu hinterlassen. Das spart Kosten. Wir raten auch davon ab, selbst eine Reinigungskraft zu engagieren. Sonst müssen Sie im Detail prüfen, ob die Reinigungskraft auch alles ordentlich geputzt hat.  Und wenn nicht, müssen Sie nachputzen. Womöglich ist Ihr Vermieter damit nicht zufrieden und beauftragt eine neue Reinigungskraft.
Das ist ein Szenario. Für den Vermieter ist es aber noch wichtiger, dass er alles im Voraus planen kann. In der Regel ist eine temporäre möblierte Wohnung nach dem Auszug eines Mieters gleich wieder vermietet. Manchmal zieht der neue Mieter nach spätabends am gleichen Tag oder schon am nächsten Tag ein. Wenn der Vermieter also nicht planen kann, ob ihm auch tatsächlich eine gut gereinigte Wohnung übergeben wird, hat er ein Problem. Nehmen wir mal an, der Mieter putzt selbst und nur oberflächlich und der nächste Mieter zieht schon kurz danach ein. Innerhalb weniger Stunden oder eines Tages kann der Vermieter keine Reinigung buchen. Besonders am Monatsende wird das schwierig. Dadurch wird der Einzug des nächsten Mieters gefährdet. Der Vermieter hat also gute Gründe, die Organisation und Durchführung der Endreinigung selbst in die Hand zu nehmen.
Crocodilian Berlin