Glossar Mieter

Alle Fragen von A bis Z rund ums Zeitwohnen beantwortet

Besichtigungen

Sind Besichtigungen der Wohnungen auf Zeit möglich?

Grundsätzlich ja. Vermieter möchten in der Regel natürlich nicht unendlich viele Besichtigungstermine organisieren, zumal die Wohnung zum Zeitpunkt der Besichtigung fast immer vermietet ist. Sobald wir einen Vermittlungsauftrag von Ihnen bekommen, setzen wir uns mit dem Vermieter in Verbindung und klären, wie Ihre Chancen stehen. Manchmal gibt es z.B. andere Bewerber, die die betreffende Wohnung länger oder ohne vorherige Besichtigung mieten möchten. Dann kann es sein, dass der Vermieter keinen Besichtigungstermin mit Ihnen vereinbart. Meistens können wir Ihnen aber bereits eine Auskunft geben, ob Sie die Wohnung besichtigen können oder nicht.

Wie schnell kann eine Wohnung besichtigt werden?

Der Vermieter darf, solange die Wohnung an einen anderen Mieter vermietet ist, natürlich nicht ohne vorherige Ankündigung einem neuen Interessenten die Wohnung zeigen.
Er muss sich erst mit dem jetzigen Mieter in Verbindung setzen und den Besichtigungstermin mit diesem absprechen. Daher kann es sein, dass es 1-2 Tage dauert - manchmal auch länger - bis eine Wohnung besichtigt werden kann.

Zeitpunkt der Besichtigungen

Besichtigungen werden oft erst 2-4 Wochen vor dem Auszug des aktuellen Mieters durchgeführt. Dies liegt daran, dass viele Mieter ca. einen Monat vor Ablauf des Mietvertrags erneut verlängern und dass viele Wohnungen bereits 1-2 Monate im Voraus ungesehen gemietet werden.
Es ist leider nie möglich, mehr als ca. einen Monat vor dem geplanten Einzug, die Wohnung zu besichtigen. Daher empfehlen wir Ihnen nicht, sich schon Monate im Voraus zu bewerben, wenn Sie die Wohnung besichtigen möchten.