Glossar Vermieter

Alle Fragen von A bis Z rund ums Zeitwohnen beantwortet

Betten

Wichtig für Wohnen auf Zeit - eine gute Matratze

Ein Bett mit einer guten Matratze ist mit dem wichtigsten Möbelstück einer Wohnung, die auf Zeit vermietet wird. Die schönste Wohnung wird jedem Gast verleidet, wenn er jeden Morgen mit Rückenschmerzen aufwacht. Schlechte Matratzen sind schon in Hotelzimmern, in denen man sich höchstens ein paar Tage aufhält, ein Graus. Für eine längere Mietzeit sollte man dies niemandem zumuten. Achten Sie deshalb beim Kauf auf eine gute Matratze. Es muss nicht gleich das Luxussegment sein - schon beim schwedischen Möbelhaus gibt es gute Ware. Auf gar keinen Fall sollte die Matratze zu dünn oder zu hart oder weich sein; ein mittlerer Härtegrat ist ideal.
Auf keinen Fall sollten Sie den Schonbezug vergessen, der vor Flecken und Verschmutzungen schützt. Ideal sind ganz leicht gummierte Bezüge vom schwedischen Möbelhaus. Diese sollte man keinesfalls verwechseln mit der rutschigen und harten Ware, die man in einigen Hotelzimmern antrifft.

Betten für die Zeitvermietung

Eine Breite von 160cm ist ideal. 180cm sind weniger gefragt (zwei Matratzen, Lücke unbequem). Wenn nicht genug Platz verfügbar ist, tut es auch ein 140cm Bett oder bei ganz kleinen Wohnungen auch ein Einzelbett. Vom Kauf eines Schlafsofas als einzige Schlafgelegenheit raten wir ab.
Beim Bett ist die Stabilität besonders wichtig. Die allergünstigsten Betten von Ikea sind nicht unbedingt die beste Wahl.

Bettdecken, Kissen und Bettwäsche

Am besten eignen sich waschbare Bettdecken und Kissen, die auch für Allergiker geeignet sind. Ideal sind 4-Jahreszeiten Decken (z.B. günstig bei Metro). Decken und Kissen mit Daunenfüllung sind für die möblierte Vermietung nicht zu empfehlen. Die Standardgröße 135x200cm) ist leichter zu waschen und zu trocknen. Außerdem sind sie günstiger und die Auswahl ist viel größer. Damit die Kissen nicht gelb werden, empfehlen wir dünne Schutzbezuge die nicht jedes Mal gewaschen werden müssen (z.B. günstig bei Ikea). Damit sehen weiße Kopfkissen auch wirklich weiß aus.
Ideal für die Vermietung auf Zeit ist Bettwäsche, die nicht unbedingt gebügelt werden muss, bzw. auch ungebügelt gut aussieht. Die allerbilligste Ware sieht allerdings selten gut aus und sie fühlt sich auch nicht gut an. Sinnvoll ist es zudem, Bettwäsche und Handtücher in einer ähnlichen Farbe zu kaufen - so kann alles in einem Waschgang gewaschen werden.