Glossar Vermieter

Alle Fragen von A bis Z rund ums Zeitwohnen beantwortet

Böden

Welche Böden eignen sich zur möblierten Vermietung?

Böden, die wohnliches Flair ausstrahlen und leicht zu reinigen sind, sind besonders für die Vermietung auf Zeit geeignet - Parkett, Dielen, Laminat und Linoleum.
Für viele Mieter ist ein Teppichboden ein Ausschlusskriterium.
Auf einzelne Teppiche in der Wohnung sollten Sie aber nicht verzichten, denn diese schonen Ihren Fußboden und sie machen die Wohnung wärmer und wohnlicher. Achten Sie darauf, dass die Teppiche leicht zu reinigen sind (saugen oder ausklopfen). Kurzflorige Teppiche sind z.B. besser für die Vermietung auf Zeit geeignet als langflorige Flokatis; dunklere oder naturfarbene Teppiche eignen sich besser als weiße.

Pflege - was Sie zudem beachten sollten

Wenn die Böden Ihrer möblierten Wohnung eine besondere Pflege brauchen, sollten Sie dies in den Bedienungsanleitungen für Ihre Wohnung festhalten.