Glossar Vermieter

Alle Fragen von A bis Z rund ums Zeitwohnen beantwortet

Internet in möblierten Wohnungen

Wohnungen ohne bereits installierten Internetanschluss haben es auf dem Markt zunehmend schwerer. Mieter möchten gerne in eine schlüsselfertige Wohnung einziehen und sich nicht erst um die Bestellung und die Installation von DSL kümmern. Meistens benötigen sie den DSL-Anschluss auch sofort. Daher ist es sinnvoll, wenn Sie Ihre möblierte Wohnung längere Zeit vermieten möchten, DSL zur Verfügung zu stellen. Ein Surfstick ist für die meisten Mieter nicht ausreichend, zumal dann nicht, wenn es sich eher um eine höherpreisige Wohnung in guter Lage handelt.

Risiken für Vermieter bei Vermietung auf Zeit

In der letzten Zeit gibt es mehr und mehr Abmahnungen von Medienkonzernen wegen illegalem Filesharing. In den Mietverträgen, die Crocodilian für die Zeitvermietung zur Verfügung stellt, wird ausdrücklich in deutscher und englischer Sprache darauf hingewiesen, dass Filesharing und der illegale Download von urheberrechtlich geschützten Files in Deutschland strafbar ist und der Mieter für alle dadurch entstehenden Schäden, Nachteile etc. haftet. Trotzdem sollten Sie Mieter auf dieses Problem noch einmal mündlich ansprechen, denn oft sind sich diese wenn sie z.B. aus dem Ausland kommen nicht bewusst, welche Konsequenzen ein unüberlegter Download haben kann. Sollte dennoch etwas passieren, sind Sie als Vermieter auf der sicheren Seite, denn Sie können nachweisen, dass nicht Sie Nutzer der Wohnung waren und dass Sie Ihren Mieter darauf aufmerksam gemacht haben, dass illegaler Download in Deutschland strafbar ist. Sie sind, sofern Sie einen schriftlichen Mietvertrag für die Zeitvermietung abgeschlossen haben, damit aus der Haftung entlassen. Nach unseren Informationen empfiehlt es sich nicht, die Unterlassungserklärung zu unterschreiben, die Anwälte bei Abmahnungen zuschicken.

Was Sie beachten sollten, wenn Sie DSL für die Vermietung auf Zeit bestellen

Prüfen Sie, ob Sie nur DSL oder auch einen Telefonanschluss möchten. Wichtig: Sperren von kostenpflichtigen Rufnummern. Falls Sie selbst nicht in der Wohnung wohnen, klären Sie bitte mit dem Anbieter, wo die Geräte (Router etc.) hingeschickt werden sollen. Nicht jeder Anbieter kann die Geräte an eine andere Adresse als die des Anschlusses senden. Mit Alice haben wir gute, mit der Telekom die schlechtesten Erfahrungen gemacht.
Falls Sie die Wohnung gerade erst gekauft haben, erkundigen Sie sich nach dem Namen des letzen Mieters. Wenn dieser einen Anschluss hatte und vor weniger als zwei Jahren ausgezogen ist, sind seine Daten noch auffindbar. Der Vorteil - der Techniker muss nicht zum Verteilerkasten im Keller und in die Wohnung.
Falls es sich um einen Neuanschluss handelt und kein Vormieter bekannt ist, bekommen Sie einen Installationstermin. Achten Sie darauf, dass Sie oder eine Kontaktperson zur angegebenen Zeit in der Wohnung sind (in der Regel 8.00 -16.00 Uhr, meistens kommen die Techniker früh bzw. vor Mittag). Ganz wichtig ist, dass Ihr Name auf der Klingel steht. Sie müssen im Vorfeld auch dafür sorgen, dass der Techniker Zugang zu den entsprechenden Kellerräumen hat.

Wireless LAN und Passwort für den Mieter

W-LAN sollten Sie auf jeden Fall ebenfalls einrichten (ältere Router haben manchmal keine W-LAN Antenne) damit der Mieter auf Zeit in der ganzen Wohnung Internetempfang hat. Zudem kann es vorkommen, dass Mieter mit Apple Macs sich überhaupt nicht mehr über ein Kabel ins Internet einloggen können, sondern nur über W-LAN. Achten Sie darauf, dass Sie Ihren Internetzugang auf jeden Fall verschlüsseln, damit sich nicht jeder ohne Passwort einloggen kann.
Vergessen Sie bitte nicht, dem Mieter das Passwort mitzuteilen.

Probleme mit dem Internet in möblierten Wohnungen auf Zeit

Für die meisten Mieter ist ein funktionierendes Internet von großer Bedeutung. Gelegentlich kommt es jedoch zu Funktionsausfällen, bei denen der Mieter den Vermieter kontaktiert.

Internet funktioniert nicht

Es kommt nicht sehr häufig vor, dass es Netzprobleme bei den Anbietern gibt. Viel häufiger liegt es am Router und der Fehler kann sofort behoben werden. Der Mieter muss lediglich den Router und den PC neu starten, am besten Stromkabel vorher rausziehen. Dann sollte man überprüfen, ob die DSL, W-LAN und Internet Leuchte am Router aufleuchten. Wenn ja, dann ist das Internet sofort wieder funktionstüchtig. Wenn nicht, kann tatsächlich eine Störung vorliegen. Dann können jedoch auch Sie als Vermieter das Problem nicht beheben. Ihr Mieter sollte maximal 3-4 Tage warten und es immer wieder versuchen. Falls das Problem dann immer noch besteht, sollten Sie sich an Ihren Anbieter wenden. Wichtig ist jedoch, dass Ihnen Ihr Mieter eine genaue Fehlerbeschreibung gibt.
Im Vermieterbereich von Crocodilian finden Sie Merkblätter für Mieter zum Thema Internet.

Probleme mit Apple Macs

Es kann vorkommen, dass sich Apple Mac User nicht mit dem W-LAN verbinden können. Dies liegt jedoch an der fehlerhaften Einstellung des Macs und nicht am Router. Dieses Problem kann jedoch ziemlich leicht behoben werden.