Crocodilian Blog

Der Zeitwohnen-Blog aus Berlin

Kautionsabrechnung für möblierte Wohnungen erstellen

Übersicht

Welche Kaution sollte der Vermieter bei einer möblierten Wohnung auf Zeit verlangen?
Die meisten Vermieter verlangen 1-2 Warmmieten. Die Kautionshöhe ist oft abhängig von der Mietdauer, der Anzahl der Personen etc.
Kann der Mieter eine höhere Kaution verlangen, wenn die Mieter z.B. ein Hund mitbringen?
Wenn im Mietvertrag die Erlaubnis erteilt wurde, dass ein Hund mit einzieht, ist es möglich, sich zusätzlich abzusichern und eine höhere Kaution zu verlangen.
Wann bezahlt der Mieter die Kaution?
Die Kaution ist bei Vertragsabschluss fällig. Der Mieter überweist die Kaution entweder auf das Konto des Vermieters oder das der Agentur.
Muss der Vermieter die Kaution auf einem Kautionssparbuch anlegen und dem Mieter Zinsen bezahlen?
Bei unbefristeten Mietverhältnissen ist dies üblich. Bei Wohnen auf Zeit ist dies aber unüblich, da viel zu aufwändig. Zudem bekommt man heutzutage auf Sparbüchern keine Zinsen mehr.
Sollte der Vermieter auf Zeit auch eine Bürgschaft akzeptieren?
Manche Mieter bieten eine Bürgschaft statt der Zahlung einer Kaution an. Die Bankbürgschaft ist eine Art Kredit, für das der Mieter jährliche Gebühren bezahlt. Für die Vermietung auf Zeit sind Bankbürgschaften nicht geeignet. Die Bank kann die Zahlung an den Vermieter z.B. im Fall eines Schadens am Mobiliar verweigern, wenn diese Haftung nicht durch das Bürgschaftszertifikat abgedeckt ist. Der Vermieter nicht sofort auf die Kaution zugreifen, nicht einmal zur Abrechnung der Endreinigung. Bankbürgschaften sind eher für die unmöblierte, langfristige Vermietung geeignet.
Muss der Vermieter eine Kautionsabrechnung erstellen?
Als Vermieter müssen Sie eine Kautionsabrechnung erstellen . Auf Anfragen des Mieters sollte er auch in der Lage sein, Ausgaben wie z.B. für eine Endreinigung oder Reparaturen durch Rechnungen zu belegen.
Bis wann muss der Vermieter die Kaution an den Mieter rückerstatten?
Bei der Zeitvermietung sollte der Vermieter die Kaution möglichst umgehend an den Mieter zurückerstatten. Bzw. dann, wenn der Vermieter alle Rechnungen erhalten hat, um eine Kautionsabrechnung durchzuführen.
Was passiert mit der Kaution, wenn es Schäden in der möblierten Wohnung gibt?
Wenn der Mieter Schäden verursacht hat, erfolgt die Rückerstattung erst, wenn die Schäden behoben bzw. alles geklärt ist. Vermieter sollten beachten, dass Sie bei Schäden die Reparaturkosten geltend machen können, jedoch nicht die Neuanschaffung. Kommt es z.B. zu Beschädigungen eines Möbelstücks und muss dieses ersetzt werden, kann der Vermieter dieses nur nach dem Zeitwert abrechnen. Weitere Fragen hierzu sollten Sie im Einzelfall mit Ihrer Zeitwohnagentur klären.
Kautionsabrechnung

Dies sollten Vermieter beachten:

Welche Kaution sollte der Vermieter bei einer möblierten Wohnung auf Zeit verlangen?

Die meisten Vermieter verlangen 1-2  Warmmieten.  Die Kautionshöhe ist oft abhängig von der Mietdauer, der Anzahl der Personen etc.

Kann der Mieter eine höhere Kaution verlangen, wenn die Mieter z.B. ein Hund mitbringen?

Wenn im Mietvertrag die Erlaubnis erteilt wurde, dass ein Hund mit einzieht, ist es möglich, sich zusätzlich abzusichern und eine höhere Kaution zu verlangen.

Wann bezahlt der Mieter die Kaution?

Die Kaution ist bei Vertragsabschluss fällig. Der Mieter überweist die Kaution entweder auf das Konto des Vermieters oder das der Agentur. 

Muss der Vermieter die Kaution auf einem Kautionssparbuch anlegen und dem Mieter Zinsen bezahlen?

Bei unbefristeten Mietverhältnissen ist dies üblich. Bei Wohnen auf Zeit ist dies aber unüblich, da viel zu aufwändig.  Zudem bekommt man heutzutage auf Sparbüchern keine Zinsen mehr.

Sollte der Vermieter auf Zeit auch eine Bürgschaft akzeptieren?

Manche Mieter bieten eine Bürgschaft statt der Zahlung einer Kaution an. Die Bankbürgschaft ist eine Art Kredit, für das der Mieter jährliche Gebühren bezahlt.

Für die Vermietung auf Zeit sind Bankbürgschaften nicht geeignet. Die Bank kann die Zahlung an den Vermieter z.B. im Fall eines Schadens am Mobiliar verweigern, wenn diese Haftung nicht  durch das Bürgschaftszertifikat abgedeckt ist. Der Vermieter nicht sofort auf die Kaution zugreifen, nicht einmal zur Abrechnung der Endreinigung.  Bankbürgschaften sind eher für die unmöblierte, langfristige Vermietung geeignet.

Muss der Vermieter eine Kautionsabrechnung erstellen?

Als Vermieter müssen Sie eine Kautionsabrechnung  erstellen . Auf Anfragen des Mieters sollte er auch in der Lage sein, Ausgaben wie z.B. für eine Endreinigung  oder Reparaturen durch Rechnungen zu belegen.

Bis wann muss der Vermieter die Kaution an den Mieter rückerstatten?

Bei der Zeitvermietung sollte der Vermieter die Kaution möglichst umgehend an den Mieter zurückerstatten. Bzw. dann, wenn der Vermieter alle Rechnungen erhalten hat, um eine Kautionsabrechnung durchzuführen.

Was passiert mit der Kaution, wenn es Schäden in der möblierten Wohnung gibt?

Wenn der Mieter Schäden verursacht hat, erfolgt die Rückerstattung erst, wenn die Schäden behoben bzw. alles geklärt ist. Vermieter sollten beachten, dass Sie bei Schäden die Reparaturkosten geltend machen können, jedoch nicht die Neuanschaffung. Kommt es z.B. zu Beschädigungen eines Möbelstücks und muss dieses ersetzt werden, kann der Vermieter dieses nur nach dem Zeitwert abrechnen.  Weitere Fragen hierzu  sollten Sie im Einzelfall mit Ihrer Zeitwohnagentur klären.

Zurück zur Kategorie: | Der Zeitwohnblog | Für Vermieter | Tipps für Vermieter