Crocodilian Blog

Der Zeitwohnen-Blog aus Berlin

Gläser mit Münzen

Tipps für Vermieter: Den richtigen Mietpreis berechnen

Freitag, 25. September 2020 | Tipps für Vermieter

Wie berechnet man den Mietpreis für eine Wohnung, die möbliert auf Zeit vermietet wird? Woran soll und kann sich der Vermieter orientieren? Ist es sinnvoll, mit maximalen Mietpreisen an den Markt zu gehen? Eine voll möblierte Wohnung, bei der sämtliche Neben - und Verbrauchskosten inbegriffen sind, muss natürlich teurer sein als eine unmöblierte Wohnung. Lesen Sie unsere Tipps für Vermieter.

Facts and Faces

Möbliertes Wohnen: Schuld an der Wohnungsnot? Der Faktencheck!

Mittwoch, 16. September 2020 | Tipps für Vermieter

Ist die möblierte Vermietung auf Zeit Schuld an der Wohnungsknappheit in Berlin? Sind es tatsächlich nur die Vermieter einer möblierten Wohnung, die die Lage auf dem Wohnungsmarkt ausnutzen? Glaubt man der Presse, möblieren viele Vermieter ihre Wohnung nur mit dem Nötigsten. Um dann, die Wohnung um ein Vielfaches möbliert zu vermieten? Natürlich gibt es auf dem Markt auch schwarze Schafe und überteuerte Wohnungen. Aber ist es tatsächlich so einfach?
Privatwohnung in Berlin Schöneberg

Wohnungen in Berlin während der eigenen Abwesenheit zwischenvermieten

Mittwoch, 16. September 2020 | Tipps für Vermieter

Planen Sie einige Monate oder länger ins Ausland zu gehen und möchten Sie Ihre Privatwohnung zwischenvermieten? Die Zwischenvermietung, wenn die Wohnung einen befristeten Zeitraum zur Vermietung zur Verfügung steht, unterscheidet sich von der normalen Zeitvermietung. Damit es für beide Seiten - Mieter und Vermieter - möglichst einfach ist, sollte während der eigenen Abwesenheit nur an einen Mieter vermietet werden. Lesen Sie was Sie beachten müssen.
Kautionsabrechnung

Kautionsabrechnung für möblierte Wohnungen erstellen

Donnerstag, 25. Juni 2020 | Tipps für Vermieter

Was muss der Vermieter bei der Kaution für möblierte Wohnungen auf Zeit beachten? Wie hoch sollte die Kaution sein, muss er sie auf ein separates Sparbuch anlegen, wann muss die Kaution rückerstattet werden, wie werden eventuelle Schäden mit der Kaution verrechnet. Wie vermeiden Sie unnötige Streitigkeiten mit dem Mieter wegen der Kaution? In unserem FAQ Kaution für Vermieter finden Sie Antworten auf die wichtigsten Antworten zum Thema Kautiion.
Kellerwohnung

Gehört zu einer möblierten Wohnung auch ein Keller?

Donnerstag, 25. Juni 2020 | Tipps für Vermieter

Müssen Vermieter einer möblierten Wohnung dem Mieter auch ein Kellerabteil zur Verfügung stellen? Manche Mieter aus dem Ausland, besonders wenn es sich um mehrere Personen oder eine Familie handelt, reisen mit vielen Koffern an. Dann stellt sich oft die Frage, wo diese untergestellt werden sollen? Erwarten Mieter, dass ein Kellerabteil mitvermietet wird? Bestehen Risiken, falls ein Keller mitvermietet wird? In unseren Blogartikel erfahren Sie, ob es für sinnvoll ist, den Keller mitzuvermieten.
Frau mit Kisten in Wohnung

Was tun, wenn der Mieter bei befristetem Mietvertrag vorzeitig ausziehen möchte?

Mittwoch, 24. Juni 2020 | Tipps für Vermieter

In seltenen Fällen möchten Mieter auf Zeit schon vor Ablauf des Mietzeitraums aus seiner möblierten Wohnung ausziehen. Normalerweise kann ein Mietvetrag, der auf Zeit geschlossen wurde, nicht vorzeitig gekündigt werden. Aber ist es sinnvoll, einen Mieter, der ausziehen möchte, auf Biegen und Brechen zu halten? Sollte man sich nicht lieber gütlich einigen und Ärger vermeiden? Was sollten Sie als Vermieter tun?

Umsatzsteuer bei möblierter Wohnung auf Zeit?

Donnerstag, 19. Dezember 2019 | Tipps für Vermieter

Viele Vermieter stellen uns die Frage, wie es mit der Umsatzsteuer für möblierte Wohnungen auf Zeit aussieht. Oft ist unklar, ob und wann eine Vermieter Umsatzsteuer auf den Mietpreis einer möblierten Wohnung auf Zeit berechnen kann - oder muss - und wann nicht. In der Regel fällt bei einer Vermietdauer von über 6 Monaten keine Umsatzsteuer an. ALs Agentur dürfen wir Ihnen keine Rechtsauskunft und auch keine Auskunft zum Thema Steuer geben. Details besprechen Sie am besten mit Ihrem Steuerberater.