Glossar Vermieter

Alle Fragen von A bis Z rund ums Zeitwohnen beantwortet

Was Sie beachten sollten - Vermietung möblierte Wohnung auf Zeit

Achten Sie darauf, dass Leuchten nicht zu hoch hängen, damit defekte Glühbirnen leicht ausgetauscht werden können. Im Crocodilian Mietvertrag wird geregelt, dass der Mieter für den Ersatz von Verbrauchsmaterial, wozu auch Glühbirnen gehören, verantwortlich ist. Dies können Sie jedoch nur verlangen, wenn Sie z.B. eine Leiter zur Verfügung stellen, damit der Mieter die Glühbirnen auch austauschen kann.

Richtige Beleuchtung möblierter Wohnungen

Viele Wohnungen sind leider nicht ausreichend beleuchtet. Egal wie gut und schön die Wohnung möbliert ist, ohne adäquate Beleuchtung kommt das schönste Einrichtungsdesign oft nicht zur Geltung. Erst eine gute Beleuchtung erfüllt eine möblierte Wohnung mit Leben. Achten Sie darauf, dass wirklich die ganze Wohnung gut ausgeleuchtet ist.
Nur eine Deckenbeleuchtung reicht so gut wie nie aus. Ganz besonders in Altbauten hat man das Problem, dass das Licht das von der Decke kommt sehr diffus ist und keine wohnliche Atmosphäre schafft. Darum ist es wichtig, auf mehrere Lichtquellen in der Wohnung zu achten.

Unterscheidung Stimmungs- und funktionale Beleuchtung

Unterscheiden Sie zwischen Stimmungs- und funktionaler Beleuchtung. Eine Stimmungsbeleuchtung schafft eine wohnliche Atmosphäre - platzieren Sie dafür z.B. Lampen auf Beistelltischen oder an der Wand. Ess- und Schreibtische und z.B. der Küchenbereich sollten funktional beleuchtet werden.